Freiwillige Feuerwehr Steinberg e.V.

6 Jahre Simbach am Inn – Eine Retrospektive

Sechs Jahre ist es nun her, als nach einem schweren Unwetter eine meterhohe Sturzflut durch Simbach am Inn jagte und verheerenden Schaden anrichtete.
Bäume, LKW-Container und Autos wurden in den Wassermassen mitgerissen. Nicht nur das enorme Treibgut richtete an den Gebäuden erheblichen Schaden an. Das Wasser stand in den Gebäuden im Erdgeschoss bis an die Decke. Straßen wurden abgeschwemmt und Gebäude drohten einzustürzen. Zudem legten sich überall unmengen an Schlamm nieder. Simbach am Inn war nicht mehr wieder zu erkennen.
Das letzte Hochwasser beutelte die Stadt am 14.9.1899.


Auf dem Youtube-Kanal von Arte wurde am 1.7.2022 eine Reportage veröffentlicht wie es in Simbach am Inn und Triftern heute aussieht, was die Menschen erlebt haben und was für den Hochwasserschutz getan wurde bzw. wird.

Hinweis:
Der erweiterte Datenschutzmodus wurde für dieses Video aktiviert.
Es werden keine Benutzerinformationen an Youtube übertragen, es sei denn das Video wird abgespielt. Quelle: Youtube

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.